0

Der Naildesign-Haul

Hallo ihr Lieben,

die Vorweihnachtszeit ist angebrochen und wie jedes Jahr sollte man sich eines tunlichst nicht einfangen: Kaufräusche. -.- In den letzten Wochen habe ich ein schändliches Konsumverhalten entwickelt, das aus einem simplen Grund entstanden ist: diesen Winter lasse ich meine Haut möglichst in Ruhe und wende mich einem anderen, von mir bisher wenig beachteten Gebiet dekorativer Kosmetik zu, dem Naildesign. =) Angefangen hat es zunächst mit allabendlichem Bildergucken und damit, dass ich mich in Almond Shaped Nails verliebt habe.. dann ging alles Schlag auf Schlag. Denn wer Neuland betritt, braucht natürlich auch „ein wenig“ Grundausstattung.. oder muss bestehende Vorräte aufstocken. Man hat ja nur so wenig. *g*

Die Sachen, die ich euch heute kurz vorstelle, haben sich nach und nach zusammen gesammelt. Einige habe ich schon getestet, andere sind bisher unberührt. In den nächsten Artikeln werde ich näher auf die noch ungetesteten Produkte eingehen. Und nun viel Spaß mit meinem Beutezug!

nailhaul


Ein paar Basics

Ich gewöhne mich gerade daran, öfter als 2x täglich Handcreme zu benutzen. Was genau die Creme von Handsan jetzt so plakativ antibakteriell macht (Alkohol ist ja in jeder Creme enthalten), weiß ich nicht, aber sie zieht schnell ein, ohne einen Film zu hinterlassen. Die 2-in-1-Creme von Balea ist reichhaltiger und duftet sehr angenehm. Ich trage sie vor dem Schlafengehen gerne in einer dicken Schicht auf und ziehe dann dünne Baumwollhandschuhe darüber. Für streichelzarte Hände am nächsten Morgen ideal 🙂 Die Flasche des Nagellackentferners hat einen speziellen Verschluss, der versehentliches Verschütten verhindert und mit dem sich die Flüssigkeit tropfengenau dosieren lässt. Praktisch!

nailcreams


Noch ein paar Basics

Es schadet nicht, von den eben erwähnten Baumwollhandschuhen ein Ersatzpaar griffbereit zu haben. Die p2 Apricot Cuticle Cream hat eine recht feste Konsistenz und ist sehr ergiebig. Trägt man sie über Nacht auf, merkt man zwar am nächsten Morgen, dass ein Produkt für diesen Bereich verwendet wurde, vom Hocker haut mich die Pflegewirkung aber nicht. Das mag auch an dem sehr künstlichen Aprikosenduft liegen und daran, dass meine Nagelhaut Öle anscheinend lieber mag.

p2nails


Pflichtprogramm: Produkte von Essie 🙂

Den Klassiker Blanc sollte jeder haben. Meiner Meinung nach ist es einer der wenigen weißen Lacke, die in zwei Schichten wirklich deckend sind. Sand Tropez ist ein sehr hübsches, cremiges, elegantes und helles Beige-Grau (Greige?), das nicht nur zu jedem Outfit, sondern auch zu jedem Anlass bestens passt. Mit Essie-Lacken kann man einfach nichts falsch machen – tolle Farben, hervorragende Qualität, schnelle Trocknung und lange Haltbarkeit. Auf das Nagelhaut-Öl bin ich schon sehr gespannt und hoffe auf eine wirklich intensive Pflegewirkung, wie man sie für den Winter braucht!

polish1


Lust auf Lack

Beim Naildesign-Bilderstöbern fiel mir auf: zart hingehauchte, pastellige Rosatöne fehlen definitiv in meinem Nagellackkörbchen. Der Essie Fiji-Hype ist ja (leider?) an mir vorbeigezogen – möglicherweise muss ich da nochmal einen Kontakt in Österreich nutzen. Zur Überbrückung sollte der Soda Pop & Candy Shop herhalten. Auf einer weißen Base (!) ist die Farbe in zwei bis drei Schichten ganz ok, das war es auch schon. Die Deckkraft ist sehr gering und die ewig lange Trocknungszeit hat mir überhaupt nicht gefallen. Moon Holiday von Misslyn sehr flüssig, verteilt sich gerade dadurch aber wie von selbst in einer gleichmäßigen Schicht. Die Farbe an sich ist sehr durchscheinend, aber das tolle feinglitzrige Silber-Flieder-Rose-Satin-Finish macht sich super als Topper auf einem Farblack.

polish2


Kleine Spezialisten

Darf ich euch meinen neuen Holy Grail-Topcoat vorstellen? Von Better Than Gel Nails habe ich vor dem Kauf wahre Wunder vernommen und war nach dem Testen nicht nur überrascht, sondern schwer beeindruckt. Der Lack hält mit diesem Topcoat nicht nur eine ganze Woche lang mit nur ganz minimaler Tipwear, sondern härtet die Nägel zugleich, verfärbt sich nicht und verleiht ein geniales High Gloss-Finish, das einen sehr professionellen Look zaubert. ❤ Auch der Volume Gloss Gel Look Polish von p2 weiß zu begeistern – nicht nur mit seinem satten, tiefen Aubergineton, sondern auch mit problemloser gleichmäßiger Verteilbarkeit – und er hält auch länger als manch teurerer Lack. Ich kann es kaum abwarten, den Ombre Topcoat von Catrice auszuprobieren – mit jeder aufgetragenen Schicht soll die darunter liegende helle (!) Farbe einen Ton dunkler werden. Was man damit wohl für tolle Effekte erzielen kann? *neugierig*

polish3


Freihand

Die French Manicure-Pens von Rival de Loop Young erleichtern es Anfängern wie mir ungemein, individuelle Designs auf die Nägel zu zaubern. Bisher habe ich nur den weißen Stift getestet und bin damit ausnahmslos zufrieden. Die Farbe ist nicht zu fest, nicht zu flüssig und auch auf dunklen Lacken deckend, wenn man sie zweimal aufträgt. Sie trocknet sehr schnell, sodass man direkt nach dem Zeichnen einen Topcoat auftragen kann, ohne etwas zu verwischen. Wer für Naildesigns (noch) nicht den Pinsel schwingen will, sollte mal ein Auge auf diese Lackstifte werfen.

rdl-manicure-pens


Dekorative Ornamente mit Bling-Faktor

Ok, auch wenn Sticker aufkleben nicht wirklich als Nail Art-Technik bezeichnet werden kann, sind sie vor allem eins: schnell, einfach, schön anzusehen und praktisch in der Anwendung. Die filigranen Ornamente sind allerdings sehr empfindlich und schnell zerrissen oder zerknüllt, wenn man sie von der Trägerfolie abheben will. Ich benutze dafür immer eine Nadel –  damit kann man die Sticker gut händeln und hat freie Sicht, wenn man sie auf dem Nagel platziert. Die kleinen Strasssteinchen sind da einfacher, ich schubse sie einfach an den Rand der Folie und von dort aus an ihren Bestimmungsort. Haben sie ihren Platz erst einmal gefunden und wurden mit Topcoat überzogen, überleben die kleinen Schnörkel oft länger als der Lack, auf den man sie geklebt hat.

nailstickers


Tool Time

Das Stampy Set von Essence habe ich zu einem absoluten Schnäppchenpreis bekommen 😉 Es kursieren Gerüchte, dass man dieses Stempelset auch mit normalem Nagellack benutzen kann (dass das funktioniert, kann ich nicht bestätigen). So musste dann auch der spezielle Stampy Polish her und mit ihm noch eine weitere Schablone (Schleife und Kirschen? Da geh ich nicht dran vorbei.). Den Schaber habe ich weggeworfen und ziehe den Lack mit einer alten Bankkarte von der Schablone ab. Irgendetwas mache ich aber immer noch falsch: das Motiv kommt zwar auf den Stempel – trocknet dort aber fest, egal, wie sehr ich mich beeile. Wisst ihr, was der Trick dabei ist und wie man es richtig macht?

nailtools

So, das war es mit dem Haul 🙂 Oder in anderen Worten: Bescherung? War schon! :p

Liebe Grüße,

Luna

Advertisements
4

Nominierung: Liebster-Award

Hallo ihr Lieben,

das nenne ich einen gelungenen Start ins Wochenende! Die wunderhübsche Mana von blueunicorninwonderland hat mich für den Liebster-Award nominiert und ich freue mich sehr darüber – lieb von dir, dass du an mich gedacht hast!

Blog-Awards kennt ihr bestimmt alle oder habt schon davon gehört. Sie dienen dazu, dass unbekannte Blogger neue Blogger kennen lernen und untereinander eifrig genetzwerkt werden kann. Nebenbei erfährt man interessante Dinge über den jeweiligen Schreiber: es werden (jedes Mal andere) persönliche Fragen zur Person beantwortet und danach ist man selbst an der Reihe, andere talentierte Blogger zu nominieren.

liebsteraward

Hier die Regeln im Überblick:

  • Du musst mich in deinem Blog verlinken
  • Du musst 11 neue Blogger nominieren, die weniger als 200 Follower haben
  • Du musst meine Fragen beantworten und auf deinem Blog veröffentlichen
  • Überlege dir 11 Fragen, die deine nominierten BloggerInnen dann beantworten müssen
  • Die Person, die dich nominiert hat, darf nicht zurück nominiert werden
  • Du musst deine “Auserwählten” natürlich auch informieren
  • Bereite einen Link mit allen Infos vor
  • Folge mir auf WordPress, Bloglovin’, oder wo du möchtest

Und los gehts mit den Fragen:

 1. Was ist dein Lieblingswitz?

Ganz ehrlich: ich kenne nicht viele gute Witze bzw habe keinen Lieblingswitz. Situationskomik ist eher mein Ding. Während der Witz als solches schnell an Dynamik verliert, können situationsbedingte Sprüche mich selbst Jahre später noch zum Lachen bringen.

2. Der glücklichste Moment in deinem Leben?

Davon gibt es zum Glück viele 😉 Der aktuellste glückliche Moment war, dass ich vor Kurzem ganz plötzlich und völlig unerwartet die Chance auf meinen absoluten Traumjob bekam – eine Umschulung zur Mediengestalterin in der Werbeagentur der hiesigen Zeitung. Das Pressehaus mit dem geschäftigen Treiben von Redakteuren, Reportern und Fotografen, die Neuigkeiten aus aller Welt zusammentragen, hat mich schon als Kind fasziniert und mich nie wirklich losgelassen. Dass ich unter diesem Dach nun meinen zwei größten Leidenschaften, Design und Redaktionstätigkeiten, nachgehen kann, macht mich unglaublich glücklich. 🙂

3. Ohne welches Beautyprodukt könntest du nicht leben?

Wurde der BB-Cream-Puder-Lippenstift-Eyeliner-Mascara-All-In-One schon erfunden? Auf das Allernötigste reduziert würde ich sagen, Missha BB-Cream und Curl-Mascara.

4. Was ist dein Lieblingsnagellack im Moment?

Als Farblack wäre das die Nr. 57U von Manhattan (kräftiges Pink mit abdunkelnden Brombeer-Untertönen), bei den Effektlacken die 04 Lost N’Roses von Catrice Luxury Lacquers. Natürlich nicht beides in Kombination, das wäre way too much. 😉

5. Wie viele Nagellacke hast du?

Momentan ca 25 Fläschchen, darunter viele Nude-, Rot- und Schwarz-Nuancen. 😉

6. Was ist dein Lieblingsfilm oder Lieblingsserie?

Ganz klar Sailor Moon sowie die Neuauflage Sailor Moon Crystal, dicht gefolgt von Sex & The City.

7. Warum bloggst du?

Aus Leidenschaft und weil es mir riesigen Spaß macht. Ich habe schon immer gerne geschrieben, interessiere mich für andere Meinungen und tausche gern Erfahrungen aus. Zudem lernt man viele nette Leute kennen – und das steht beim Bloggen ja ziemlich im Vordergrund.

8. Was magst du an deinem Körper am Liebsten?

Wahrscheinlich eine Standardantwort: meine Augen. 😉

9. Hast/Möchtest du Piercings und/oder Tattoos?

Wenn man Ohrlöcher mitzählt, habe ich insgesamt 12 Piercings.  Über ein Tattoo denke ich nach, seit ich 15 bin, aber ich kann mich einfach nicht für ein Motiv entscheiden. Es gibt so viele potentielle Symbole, die im Laufe eines Lebens für einen persönlich wichtig werden, und es wäre irgendwie nicht richtig, mich nur mit einem davon zu dekorieren. Möglicherweise lasse ich es also ganz bleiben, die Auswahl ist einfach zu groß. 😉

10. Was ist deine Lieblingsband?

Davon gibt es viel zu viele: Astarte, Inquisition, Nehemah, Urfaust, Hypocrisy, Kampfar, Belphegor, Endstille, Nightbringer, Nocte Obducta, Dornenreich, Slipknot, Moonspell, Totenmond, .. hauptsächlich also Underground Black Metal.

11. Welche Blogs liest du gerne?

Beautyblogs aller Art, aber auch Blogs über DIY, Heilkräuter, Psychologie und solche mit spirituellen Themen.

 

And now the award goes to:

1. Maria von pharmawelt

2. Blanca von kleinekleinigkeiten

3. Alicia von beautyandmore

4. Claudia von giftmischerin86

5. Laetitia von monochromeberlin

6. Anastasia von ichalslebensmittelpunkt

(Sorry, es sollten 11 Blogs sein, aber leider haben einige, die ich gerne nominiert hätte, inzwischen aufgehört, haben über 200 Follower oder waren schon mal für den Liebster-Award nominiert. )

 

Hier sind meine Fragen an euch:

1. Welcher ist dein Lieblingslippenstift?

2. Welche Charaktereigenschaft magst du an dir besonders?

3. Hast du schon mal eine Detox-Kur gemacht?

4. Wenn du drei Kosmetikprodukte geschenkt haben könntest, welche wären das?

5. Welcher ist dein Lieblings-Anime-Charakter?

6. Wie sieht für dich der ultimative Wellness-Abend aus?

7. Hast du eine Sammel-Leidenschaft? Wenn ja, was sammelst du?

8. Bist du im Alltag eher ein Fan von Sneakers oder von High Heels?

9. Auf welches Haarpflegeprodukt kannst du nicht verzichten?

10. Was ist deine Lieblingsfarbe?

11. Gibt es eine Person, die dich besonders inspiriert? Wenn ja, welche und warum?

 

Vielen Dank für die Nominierung, liebe Mana, und ich freue mich schon, von euch Nominierten zu lesen 🙂

Liebe Grüße,

Luna

0

Ab ins Täschchen: Sommer-Must-Haves

Hey ihr Lieben,

und plötzlich wird es doch noch Sommer – aber so richtig.. auch, wenn es gerade heute wieder regnet. Allerhöchste Zeit also, euer Travel-Kit neu zu bestücken und / oder einige Dinge auszutauschen, falls ihr es noch nicht getan habt! Die Klassiker Blotting Papers und ein erfrischendes Bodyspray sollten in keiner Tasche fehlen. Hier sind meine Beauty-Begleiter für diesen Sommer sowie ein paar Tipps und Tricks, damit das MakeUp der Hitze ein Schnippchen schlägt.

La Roche-Posay Anthelios XL LSF 50+ Fluid

laroche

Es darf wieder geblockt werden! Das ultraleichte Gesichtsfluid von La Roche-Posay schützt bestens vor UVA- und UVB-Strahlen, pflegt die Haut samtweich und eignet sich hervorragend als Base, falls ihr euch trotz Hitze doch noch ein wenig schminken wollt.

Tipp: mit BB-Cream oder einer leichten, wasserbasierten Foundation vermischen und einfach mit den Fingern auftupfen – für einen frischen, natürlichen Sommerlook.

Skin79 Diamond Collection UV Screen Beblesh Pact (BB-Kompaktpuder)

skin79-puder

Diesen Puder wollte ich eigentlich zuerst in einem Haul vorstellen, aber ich konnte nicht widerstehen, ihn schon ein wenig zu testen (der Haul kommt trotzdem noch ;)). Mit seinen dekadenten Inhaltsstoffen aus Amethyst-, Rubin- und Diamantpuder (!) schenkt der Puder ein langhaftendes, samtig-seidiges Finish, absorbiert überschüssige Öle und gibt der Haut einen transparenten und edlen Look. Zusätzlich schützt er noch mit LSF 22.

Tipp: auch der leichter erhältliche Manhattan Soft Matte Loose Powder leistet sehr gute Dienste in Sachen Fixierung, Haltbarkeit und Mattieren – allerdings ohne LSF.

Alverde Fixierendes Spray

fixspray

Ein Review zu diesem Spray gab es hier schon einmal – ich finde es nach wie vor ganz gut, habe nicht wirklich etwas daran auszusetzen (außer vielleicht, dass die Wirkung ein wenig länger halten könnte) und werde es deswegen auch nachkaufen. 😉

Tipp für eine wirklich starke Fixierung: mit dem Puderpinsel (ohne neuen Puder aufzunehmen) über das vom Spray noch leicht feuchte Gesicht tupfen, vorzugsweise in der T-Zone.

Maybelline Falsche Wimpern Volum‘ Express Mascara (dunkelbraun)

volumexpress

Selbst bei mittleren Haut-/Haartypen kann schwarze Mascara, besonders wenn man gerne viel davon aufträgt , im grellen Sonnenlicht zu harsch, schwer und kontrastreich wirken. Eine (dunkel)braune Mascara wirkt viel natürlicher und stiehlt einem sommerlichen AMU nicht zu sehr die Show.

Tipp: für besonders gleichmäßigen und klümpchenfreien Auftrag regelmäßig die Bürste gut reinigen  oder alternativ zum Long & Swing Mascara von Manhattan greifen – diese Mascara hat eine der besten Bürsten überhaupt! ❤

Maybelline Brow Drama getönte Augenbrauen-Mascara (dark blond)

browdrama

Nach demselben Prinzip wie bei meiner letzten Haarefärbeaktion (Schwarz + Hellaschblond = Aschbraun) geht es nun bei den Augenbrauen weiter – die sollen ja schließlich farblich zur Mähne passen. Der Brow Drama von Maybelline hält die Brauen den ganzen Tag in Form, auch wenn man in der Sonne unterwegs ist, und bröselt nicht. Außerdem lässt er sich problemlos abschminken.

Tipp: nur mit leichter Hand auftragen, für ein deckenderes Ergebnis (z.B. bei sehr dunklen / schwarzen Augenbrauen) auch vorsichtig gegen die Wuchsrichtung bürsten, um die feinen Härchen komplett einzuhüllen. Funktioniert auch bei dunklen Brauen super!

Maybelline Baby Lips Hydrate

babylips

Auch die Lippen sind im Sommer dankbar für ein Mehr an Feuchtigkeit. Mit dem Baby Lips Hydrate von Maybelline speichert die zarte Haut die Feuchtigkeit nicht nur länger. Der leichte Balsam hat einen leicht aufpolsternden Effekt sowie einen leckeren Duft, er schenkt verführerischen Glanz und schützt mit LSF20.

Tipp: anstelle von Gloss über Lippenstift oder Lip Tint benutzen, oder für einen sanften, intensiv pflegenden Sommerschimmer mit einer der anderen (weniger feuchtigkeitsspendenden) Sorten wie Peach Kiss oder Cherry Me kombinieren.

Welches sind eure Sommer-Favoriten?

Liebe Grüße,

Luna