0

Beauty To Go: die besten Beauty-Apps für Android

Hallo ihr Lieben,

gehört ihr auch zu denjenigen, die vor dem Einschlafen unbedingt noch etwas lesen müssen? Meine Lieblings-Gute-Nacht-Lektüre besteht schon seit geraumer Zeit aus (oh Wunder 😉 ) Beauty-Tipps aus dem PlayStore. Nicht nur zum Einschlafen, sondern auch unterwegs, bei langen Wartezeiten, bei akuten optischen Notfällen vor dem Spiegel oder einfach so zum Schmökern auf dem Sofa – eine Sammlung an inspirierenden Tipps für Pflege, MakeUp und Wellness sollte Frau immer griffbereit haben 🙂  Ich bevorzuge hierbei die Apps, bei denen es etwas zu lesen gibt – die, die nur auf YouTube-Tutorials verlinken, sind in dieser Liste nicht enthalten.

Nach einigen Monaten Recherche, in denen ich mir wie in einer Zwangshandlung fast jede Gratis-Beauty-App gezogen habe, die der Store so hergibt , folgt hier nun meine persönliche Auswahl der besten englischsprachigen Beauty-Apps (mit Link) für Android.

#1: Beauty Tips – Tandurust.com

bt-tandurust

 Für mich seit Monaten ungeschlagen auf Platz 1! Diese App bietet euch eine hervorragende Auswahl mit weit über 100 wirklich nützlichen Tipps und Tricks, die sehr übersichtlich in Kategorien eingeteilt sind. Wie trägt man Foundation perfekt auf, so dass das Gesicht gleichzeitig schmaler wirkt? Welche Inhaltsstoffe sollte eine gute Pflegecreme haben? Was sollte man beim Kauf von Mascara und Concealer beachten und wie hält der Duft von Parfum den ganzen Tag? Und wie macht man sich mit einfachen Hausmitteln eigentlich eine wirksame Haarmaske? Das und vieles mehr könnt ihr hier lesen – unbedingt mal reinschnuppern! 🙂

#2: Beauty Tips – Valentino Express

bt-valentino

Neben der recht umfangreichen Beauty-Kategorie (tolle Tipps für Augen, Lippen, Nägel, Haare, Haut und MakeUp) werdet ihr bei dieser hilfreichen, ganzheitlichen App auch mit Wellness-Ideen, Fakten zu gesunder Ernährung und inspirierenden Gedanken zum Thema „Peace of Mind“ versorgt. Ich finde, das ist eine sehr gelungene Bereicherung für eine Beauty-App – wer sich wohl fühlt, achtsam ist und in sich selbst ruht, strahlt das schließlich auch aus 🙂 Einziges Manko: es lässt sich keine Favoritenliste erstellen. Dennoch uneingeschränkt empfehlenswert!

#3: Beauty Tips – Digital Hot Sauce

bt-digitalhot

Eins vorweg: dieses Helferlein ist von der Sortierung her ziemlich konfus (was macht das Tutorial für Smokey Eyes in der Hautpflegekategorie?) – aber trotzdem sehr informativ. Wer sich mit dem Chaos anfreunden kann, findet hier ein unterhaltsames Sammelsurium von Haarstyling über MakeUp-Anleitungen bis hin zu Selbstrühr-Rezepten und Beauty-Foods. Jeder Tipp lässt sich liken, disliken und sogar kommentieren, und mit der Favoriten-Funktion behält man am Ende doch noch den Überblick. 😉

#4: Fair Skin Tips – Special Daily

bt-fair

Eine etwas speziellere App mit einer ganzen Menge toller DIY-Rezepte für alle von euch, die gerne selber etwas mischen. Wie der Name schon sagt, steht hier die Hautpflege und Hautaufhellung (für einen ebenmäßigeren Teint, wenn man Pigmenflecken loswerden will etc) im Vordergrund. Es werden nur natürliche und leicht erhältliche Zutaten für die beschriebenen Masken und Toner verwendet – und sie wirken! Allergiker sollten beim Ausprobieren allerdings Vorsicht walten lassen – nicht jeder verträgt Gurken und Honig im Gesicht..

#5: Skin Care Recipes – bigo

bt-bigo

Der Titel ist Programm – dieses Rezeptbuch ist zwar schon etwas betagt und designtechnisch kein Highlight, aber dafür randvoll mit nützlichen, cleveren Tipps und Tricks rund um natürliche Schönheit (Skin Care Recipes E-Book). Ihr erfahrt, wie sich die Inhaltsstoffe konventioneller Kosmetika auf die Haut auswirken und es werden viele unterschiedliche DIY-Rezepte vorgestellt – wenn ihr schon immer mal eure eigene Augencreme oder ein Massageöl mischen wolltet, das genau auf euren Hauttyp abgestimmt ist, lohnt sich ein kleiner Blick.

So weit erstmal von mir. Auch, wenn ich heute nicht mehr so exzessiv danach suche, interessiert mich natürlich, welche Beauty-Apps ihr besonders gut findet. 🙂

Und passiert es euch auch ständig, dass die App, die sich am Interessantesten anhört, sich nie öffnen lässt? 😉

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren,

Luna

Advertisements
0

DIY: Glättende Soforthilfe-Emulsion für trockene, schuppige Haut

Hallo Ladies,

manchmal kommt es wirklich dicke. Man hat eine stressige Woche voller Termine, zu denen man natürlich frisch und fit aussehen möchte, bemerkt morgens beim ersten Blick in den Spiegel aber gleich: die Hetzerei zieht an der Haut nicht spurlos vorüber.

Plötzlich bilden sich raue und gerötete Stellen, und zu allem Überfluss gesellen sich auch noch fiese Schüppchen dazu. Die Alarmglocken schrillen – darauf noch BB-Cream, Foundation und Puder auftragen?? Das kann doch nicht gut gehen! Andererseits ist es auch keine Option, mit einem völlig „nackten“ Gesicht aus dem Haus zu gehen.. was also tun, wenn keine Zeit für Masken und Co ist? Man bräuchte etwas, das die Haut auf einen Schlag glättet, mit Nährstoffen versorgt und zugleich eine gute Grundlage für ein leichtes MakeUp bildet.

Die gute Nachricht: ihr braucht dafür nur fünf Minuten, zwei Zutaten und eine etwas ungewöhnliche Methode des Auftragens! 🙂

Für dieses Rezept braucht ihr Milch und Traubenkernöl. Wie Milch auf die Haut wirkt, hatte ich hier schon einmal beschrieben. Das Traubenkernöl bildet eine ideale Ergänzung zu der Wirkung von Milch: es enthält einen großen Teil Linolsäure (kennt man zB aus der Linola-Creme), an welcher es trockener Haut oft mangelt, sowie reichlich glättendes Vitamin E. Außerdem handelt es sich um ein leichtes und schnell einziehendes Öl, das die Poren nicht verstopft. Kaltgepresstes Traubenkernöl für kosmetische Zwecke ist am Besten geeignet, aber auch mit der Standardvariante aus dem Supermarkt habe ich bisher gute Erfahrungen gesammelt.

Was das Mischungsverhältnis angeht, nehme ich immer 3 TL Milch und ca 1 TL Traubenkernöl (das reicht für 2 – 3 Anwendungen) und vermische beides gründlich. Dann wasche ich das Gesicht nur mit lauwarmem Wasser, ohne weitere Verwendung von Seife oder sonstigen Pflegeprodukten.

Anschließend wird ein Wattepad mit der Emulsion getränkt und die noch feuchte Haut sanft damit eingerieben – durch den Ölgehalt wird die Feuchtigkeit in der Haut eingeschlossen. Für das Auftragen und Einarbeiten nehme ich mir ein, zwei Minuten Zeit, damit die betroffenen Stellen auch wirklich genug Emulsion aufnehmen können. Wer möchte, kann die Mixtur natürlich auch eintupfen.

Danach fühlt sich das Gesicht meist etwas klebrig an, also spritze ich noch ein paar Tropfen Wasser hinterher und massiere mit den Fingern vorsichtig weiter, bis alles eingezogen ist und sich nichts mehr klebrig anfühlt. Da das Öl eine feine und nicht zu fettige Konsistenz hat, wird es von der Haut in kürzester Zeit aufgenommen, ohne einen glänzenden Film zu hinterlassen. Wenn es euch ganz schlimm erwischt hat, könnt ihr das Ganze noch ein zweites Mal wiederholen und anschließend eine Feuchtigkeitspflege auftragen.

Und das war es auch schon! Die Rötungen haben sichtbar abgenommen, die Haut ist samtig-weich und von den Schüppchen, die einem das gleichmäßige Auftragen von Foundation ziemlich schwer machen können, ist nichts mehr zu sehen. Ich verwende die Emulsion sogar um die Augen herum (dort treffen mich die Trockenheitsschüppchen leider meistens als Erstes) und freue mich jedes Mal, wie schnell man das Problem damit wieder in den Griff bekommen kann. 🙂

Ich hoffe, dass dieses Rezept der einen oder anderen von euch weiterhilft. Viel Erfolg beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Luna

3

Produkttest – ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Hallo die Damen,

nachdem ich es im letzten Post schon kurz erwähnt hatte, möchte ich heute kurz meine Meinung zu diesem kleinen pinken Freund kundtun:

ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Wir kennen und lieben es wohl alle: das ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Für einen unschlagbar günstigen Preis von knapp 2€ bekommt ihr ein schönes Beauty-Multifunktionstool. Es besteht aus einem weichen, silikonartigen Kunststoff, der sehr flexibel ist und sich jeder Gesichtspartie perfekt anpasst. Das Material ist im Vergleich zu einer normalen Peelingbürste sehr hygienisch, lässt sich ganz leicht reinigen und trocknet blitzschnell. Der Griff auf der Rückseite dient nicht nur zum Festhalten während der Anwendung, sondern fungiert, wenn man es möchte, auch als eine Art Saugnapf – das angefeuchtete Pad haftet zwar nicht sehr lange an glatten Fliesen, aber das muss es auch nicht ;) Verpackt ist es in einem Plastiktäschchen mit praktischem Zipper (das mir leider abhanden gekommen ist), so dass auch unterwegs eine hygienische Aufbewahrung garantiert ist und die feinen Noppen in der vollen Kosmetiktasche keinen Schaden nehmen.

Ich verwende das pinke Pad beinahe täglich, weil es in jeder Hinsicht unglaublich sanft zur Haut ist. 🙂 Die Noppen massieren nicht nur sehr schön und fördern auf angenehme Art die Durchblutung, sie lösen auch abgestorbene Hautschüppchen ganz schonend. Wird eine Feuchtigkeitscreme mit dem Pad einmassiert, wird diese schneller von der Haut aufgenommen und der Teint strahlt besonders frisch. Bei regelmäßiger Verwendung lassen sich damit sogar kleine Unterlagerungen einfach wegmassieren! Wenn ihr ein wenig Reinigungsprodukt, Waschgel etc auf das feuchte Pad gebt, entfernt es auch den letzten Rest MakeUp gründlich aus den Poren. Und apropos MakeUp: ihr könnt mit damit auch ganz hervorragend eure Kosmetikpinsel reinigen 🙂

ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad

Auch die Qualität von diesem kleinen Helferlein spricht für sich: selbst nach 6 Monaten Dauergebrauch kann ich keinerlei Veränderungen am Material feststellen. Es wird nicht porös, hart oder rauh, verformt sich nicht, hat immer noch dieselbe Farbe, und auch die Noppen sind überhaupt nicht in Mitleidenschaft gezogen worden – es sieht immer noch aus wie frisch gekauft.

Alles in allem ist das ebelin Gesichtspeeling- und Massagepad für mich gänzlich unverzichtbar geworden und ein absolutes Must-Have, das ich auch schon mehrfach an Freundinnen verschenkt habe, die ebenfalls alle restlos begeistert sind. Für das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dies eines der besten Utensilien, die ich kenne. 🙂 Falls ihr noch keins haben solltet, dann ab zum nächsten dm und unbedingt ausprobieren!

Liebe Grüße,

Luna